feature image

Dynamische Übersetzung in Salesforce via DeepL

Sprachbarrieren sind in international agierenden Unternehmen ein hohes Risiko - Fremdsprachen sind wichtig, doch nicht jeder Mitarbeit hat umfangreiche Sprachkenntnisse, auf die er sich beziehen kann. Allerdings funktioniert guter Kundenservice und optimale Kommunikation nur dann, wenn alle Sprachbarrieren überwunden werden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit der in Salesforce integrierten dynamischen Übersetzung DeepL alle Sprachbarrieren überwinden und Kundenangelegenheiten in jeder Sprache gekonnt lösen.

 

Warum DeepL?

Kundenanfragen und Beschwerden in fremden Sprachen sind heutzutage keine Seltenheit mehr, wer hier richtig reagieren möchte, greift oftmals auf externe Translation-Tools zurück. Mit DeepL haben Sie eine dynamische Lösung für Ihre Sprachbarrieren, die Sie direkt in Salesforce nutzen und selbst steuern können. Kein vor und zurück klicken, keine falsch klingenden Übersetzungen oder Grammatik-Fauxpas. Und das Wichtigste, DeepL erkennt selbst, um welche Sprache es sich handelt. Sie müssen also nicht noch separat abklären, welche Sprache sich hinter der Nachricht versteckt. 

 

Problemstellung

Wie gehen Sie damit um, wenn Ihre Servicekräfte eine Frage auf z. B. Italienisch oder Portugiesisch bekommen? Können Sie diese genauso schnell und souverän beantworten, wie Anfragen auf Deutsch oder Englisch? Natürlich lassen sich unzählige Tools zur Übersetzung im Internet finden, aber viele davon sind, wenn wir ehrlich sind, sprachlich einfach nicht zu gebrauchen. Zudem werden Ihre eh schon überlasteten Mitarbeiter aus ihrem eigenen Arbeitsfluss gerissen und müssen umständliche Wege gehen, bevor sie dem Kunden die entscheidende Antwort übermitteln können. Und genau hier kommt mit DeepL die Automatisierung ins Spiel.

 

Deepl Features und Vorteile

DeepL gibt es bereits seit Längerem als separates Übersetzungstool, mit unserer Lösung ist diese dynamische Übersetzung nun auch in Salesforce integriert und schafft viele Vorteile für Sie. Mit DeepL sparen Sie sich und Ihren Mitarbeitern Zeit und vereinfachen ihnen den Arbeitsablauf. Zudem können Sie Ihre aktuellen Automatisierungen erweitern oder neue Prozesse anlegen, in denen frei wählbare, individuelle Felder für Sie übersetzt werden.

 

Lassen Sie, immer wenn ein Case in Salesforce angelegt wird, automatisch prüfen, um welche Sprache es sich handelt und selbst definierte Felder direkt in Ihre Unternehmenssprache übersetzen. Sie können Texte per Knopfdruck in eine festgelegte oder auch in eine frei wählbare Sprache übersetzen lassen. Zudem können Sie die Übersetzungen direkt weiterverwenden und müssen Salesforce zu keinem Zeitpunkt verlassen. Egal ob Sie sich im Büro oder unterwegs befinden, die Übersetzung lässt sich in Ihre bestehenden Prozesse einbinden und steht Ihnen zu jeder Zeit zur Verfügung. 

 

Kurz zusammengefasst bringt das Tool in Salesforce integriert also ein paar Vorteile mit sich:

1. Übersetzung von frei wählbaren Feldern auf Standard und benutzerdefinierten Objekten.

2. Individuelle Einsatzmöglichkeiten:

  • Konfigurieren Sie selbst im Process sowie Flow Builder
  • oder nutzen Sie die vorhandenen Funktionen in Ihrer individuellen Programmierung in Apex - und das Ganze inklusive all Ihrer Trigger.
  • Auch in der mobilen Salesforce App nutzbar!

3. Perfekte Übersetzungen, DeepL übersetzt mit einwandfreien Grammatik-Kenntnissen.

4. Möglichkeit der direkten oder Event-gesteuerten Übersetzung, d. h. Sie erhalten Ihre Übersetzung per Knopfdruck oder wenn eine Automatisierung im Hintergrund ausgeführt wird - z. B. bei Erstellung eines Cases oder bspw. zu einer bestimmten Uhrzeit. 

Dynamische Übersetzung in Salesforce via DeepL

5. Learning by Doing - DeepL lernt mit jeder Übersetzung dazu. Aktuell unterstützt DeepL folgende Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Italienisch, Niederländisch, Polnisch und Russisch.

image-89

Wie genau macht sich jetzt die Verwendung von DeepL in Ihrem Arbeitsalltag bemerkbar? Wir erklären das ganze folgend in einem Fallbeispiel.

 

Sprachbarrieren im Berufsalltag

Sie bekommen eine E-Mail von einem Kunden aus Portugal, welche, natürlich, auf portugiesisch verfasst ist. In dieser Mail schildert der Kunde Ihnen seine Angelegenheit und weist Sie auf einen kritischen Fehler hin. Sie wollen die Mail an die Kollegin der Entwicklungsabteilung weiterleiten, allerdings ist die Kollegin, die Portugal normalerweise betreut leider aktuell im Urlaub. Hier ist nun Ihr Fingerspitzengefühl gefragt.

 

Sie haben also zwei Möglichkeiten:
1. Sie leiten die E-Mail weiter, frei nach dem Motto: aus den Augen aus dem Sinn. Sie hoffen, dass die Kollegin die Anfrage nach ihrem Urlaub schnellstmöglich bearbeitet und befassen sich nicht weiter mit der E-Mail.

2. Sie tun das Richtige, übernehmen die Verantwortung und

  • legen einen Case in Salesforce an.
  • Sie suchen eine Seite im Internet, mit welcher Sie den Text übersetzen,
  • passen Ihren Case mit der Übersetzung entsprechend an,
  • leiten alle nötigen Schritte ein,
  • schreiben eine Antwort an Ihren Kunden,
  • übersetzen die Antwort wieder über die gefundene Seite im Internet und hoffen, dass etwas Verständliches dabei herauskommt.
  • Sie versenden schließlich die Antwort, um Ihren Kunden zu beruhigen.

Sie merken schnell, dass das Richtige zu tun weder schnell gemacht noch sonderbar leicht ist. Mit DeepL ist das in Zukunft allerdings kein Problem mehr.

 

Optimale Lösung des Fallbeispiels

Die portugiesische E-Mail Ihres Kunden geht an Ihre Support-Mail-Adresse.

  • In Salesforce wird automatisch ein Case angelegt.
  • Da die zuständige Kollegin im Urlaub ist, wird Ihnen der Fall zugeordnet, was kein Problem mehr ist, denn
  • die Texte werden automatisch übersetzt.
  • Sie öffnen den Case, sehen was zu tun ist und leiten direkt die nötigen Schritte ein.
  • Sie hinterlassen eine kurze Nachricht im Case, welche automatisch übersetzt und dem Kunden mitgeteilt wird.

    DeepL Process Salesforce

Ihr Aufwand war minimal und Sie haben Ihren Kunden in wenigen Minuten zufriedengestellt. Von den vorherigen 7 nötigen Schritten mussten nun nur noch 2 von Ihnen persönlich durchgeführt werden. Alles Weitere wurde automatisch im Hintergrund für Sie erledigt.

 

Fazit

Mit der dynamischen Übersetzung sparen Sie sich nicht nur Zeit und Nerven, sondern vereinfachen Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch noch den Arbeitsablauf. Sie können Ihre aktuellen Automatisierungen erweitern oder neue Prozesse anlegen, in denen frei wählbare Felder für Sie übersetzt werden. Mit dem Übersetzer von DeepL im Hintergrund, sind Sie immer auf der sicheren Seite, wenn es um gut verständliche und leserliche Texte in fremden Sprachen geht. Sprechen Sie uns am besten direkt an, wir helfen Ihnen gerne weiter.

  • Share this offer:

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wollen Sie mehr zum Thema DeepL oder Salesforce wissen? Unsere Berater helfen Ihnen gern weiter! Kontaktieren Sie uns einfach telefonisch unter 069 9675 86 29.
Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

Infos anfordern